DEKRA sichert Konformität und Qualität für Wasserstoff-Betankung

Alle Prüfservices für Wasserstoff-Tankstellen

06. Nov. 2023 Industrie / Mobilität der Zukunft / Industrieprüfung / Nachhaltigkeit

DEKRA hat als eine der ersten Prüforganisationen die Anerkennungen für alle wesentlichen Services rund um Wasserstofftankstellen (HRS) erhalten. Die DEKRA Experten können für Betreiber von Tankstellen die Konformität der Tankstellenanlage gemäß den geltenden Sicherheitsstandards und die Qualität des dort angebotenen Wasserstoffs attestieren.

  • CEP-Zulassung für Konformitätsprüfungen nach ISO 19880-1c
  • Zertifizierung der Wasserstoffqualität nach DIN EN 17124
  • Führende Institute ZSW und ZBT sind erste Zulieferpartner
DEKRA wurde im Sommer 2023 von der Organisation Clean Energy Partnership (CEP) autorisiert, selbstständig Betankungsanlagen für Wasserstoff nach ISO 19880-1c zu prüfen und zu zertifizieren. Damit ist DEKRA eine der ersten anerkannten Prüforganisationen, die von der CEP für diese Aufgabe autorisiert wurde. Mit dem Zentrum für Sonnenenergie- und Wasserstoff-Forschung Baden-Württemberg (ZSW) in Ulm hat DEKRA bereits einen festen Liefervertrag, um die Tankstellen zu prüfen und abzunehmen.
Verunreinigungen des Wasserstoffs können die Brennstoffzellen in Fahrzeugen schädigen. Deshalb muss der in Deutschland an Tankstellen abgegebene Wasserstoff den Standards der DIN EN 17124 entsprechen, der von den Automobilherstellern gefordert wird. Als neuen Service bietet DEKRA auch die Prüfung und Bestätigung der Wasserstoff-Qualität, die in den Tankstellen abgegeben wird. DEKRA hat hierzu schon die ersten festen Auftraggeber für Prüfservices die eine sichere Betankung nach ISO 19880-1c zu gewährleisten. Mit dem Zentrum für Sonnenenergie- und Wasserstoff-Forschung Baden-Württemberg (ZSW) in Ulm sowie dem Zentrum für BrennstoffzellenTechnik (ZBT) in Duisburg unterhält DEKRA feste Lieferverträge, um die Wasserstoff Qualität zu prüfen und Tankstellen abzunehmen.
DEKRA unterstützt als Prüf- und Expertenorganisation die Wasserstoffwirtschaft mit Expertise sowie einem breiten Spektrum an Services und Lösungen. Das Ziel ist es, den Wandel für alle Verbrauchssektoren – Mobilität, Industrie und Gebäude – zu ermöglichen sowie eine sichere Wasserstoffinfrastruktur für Erzeugung, Speicherung und Verteilung zu gestalten. Darüber hinaus engagieren sich DEKRA Experten in nationalen und internationalen Gremien, Branchenorganisationen und -verbänden.