DIN EN 50600

Mehr Klarheit beim Betrieb von Rechenzentren

DIN EN 50600
DIN EN 50600

Rechenzentren sind ein integraler Bestandteil unserer Informationsgesellschaft. Die aktuelle Entwicklung hin zur Industrie 4.0 erhöht zusätzlich den Bedarf nach sicheren und verfügbaren Rechenzentren. Betreiber und Planer sehen sich mit steigenden Anforderungen an die technische Infrastruktur konfrontiert. Um zu dokumentieren, dass sie diesen gerecht werden, gibt es die neue DIN EN 50600.

Die Norm besteht aus sieben Teilen, die sich mit den verschiedenen Aspekten des sicheren Betriebes eines Rechenzentrums auseinandersetzen. Dabei kann das Audit ein oder mehrere Teile umfassen. Das Zertifikat weist entsprechend den Gegenstad des Audits aus.

Betreiber von Rechenzentren erlangen mit der Überprüfung (Audit) einen zwei Jahre gültigen Nachweis über die Erfüllung der Anforderungen der DIN EN 50600 und können somit die Forderungen Ihrer Auftraggeber erfüllen.

DIN EN 50600

Ing.  Roland Schimpl

separator
+43.664.88 2999 11
separator
separator

Fax +43.2235.40 900 23

Seite teilen