Browser ist veraltet

Der Internet Explorer wird nicht mehr unterstützt. Bitte wechseln Sie den Browser für eine bessere Qualität der Website.

LEHRGÄNGE BEI DEKRA

Verkürzte Schulungen

Bei DEKRA bieten wir speziell verkürzte Schulungen für Versender und Verpacker von Trockeneis (UN 1845), biologischen Stoffe, Kategorie B (UN 3373), genetisch veränderte (Mikro)Organismen (UN 3245), Gefahrgut in freigestellten Mengen (EQ) und Konsumgüter (ID 8000) an.

Trockeneis, Biologische Substanzen und Gefahrgut in freigestellter Menge

Nach IATA-DGR müssen Versender von Trockeneis (UN 1845), Gefahrgut in freigestellter Menge (EQ) oder Konsumgütern (ID 8000) eine gesetzlich vorgeschriebene Schulung absolvieren. Für biologische Stoffe, Kategorie B (UN 3373) und genetisch veränderte (Mikro)Organismen (UN 3245) gilt eine Unterweisungspflicht.Mit einer 5 jährigen Übergangsfrist, in der beide Schulungssysteme parallel zueinander laufen, werden 2021 Schulungen nach CBTA eingeführt. DEKRA Austria hat bereits die Genehmigung der Austro Control verkürzte Schulungen nach neuem Trainingskonzept anzubieten. Wir dürfen diese Schulungen daher auch im virtuellen Klassenzimmer anbieten.Werden gesetzlich geforderte Schulungen auf wenige UN-Nummern oder Themenbereiche reduziert, kann man die Dauer mit behördlicher Genehmigung reduzieren.
Solch verkürzte Schulungen bieten wir in regelmässigen Abständen für Versendervon Trockeneis, Biologischen Substanzen, Kategorie B und Gefahrgut in freigestellten Mengen für alle Interessiertenin unterschiedlichen Kombinationen an. Seit April 2021 haben wir nun auch die Zulassung ID 8000 nach neuem Schulungskonzept anzubieten. Kontaktieren Sie uns für Termine.Laut Gefahrgutbeförderungsgesetz (GGBV) darf eine solch verkürzte Erstschulung für Versender (vormals PK1) von Gefahrgut auf 2 Werktage und die Auffrischungsschulung auf 1 Werktag verkürzt werden.Verpacker von Gefahrgut (PK2) benötigen eine eintägige Erst- bzw. Auffrischungsschulung.Auffrischungsschulungen können besucht werden, solange Ihr Schulungszeritifkat noch nicht abgelaufen ist. Eine Auffrischung kann ohne Zeitverlust bis 6 Monate vor Ablauf Ihres Schulungszeritifkats besucht werden.PK1 geschulte Personen dürfen Gefahrgut verpacken und die nötigen Dokumente erstellen.
PK2 geschulte Personen dürfen Gefahrgut verpacken aber nicht die nötigen Dokumente erstellen.Gerne können wir diese Schulungen auch inhouse anbieten bzw. erstellen wir auch Schulungen die auf Ihre Bedürfnisse abgestimmt sind.Eine Anmeldung kann per E-Mail direkt bei der Produktverantwortlichen erfolgen. Bei Anmeldung zu einer Auffrischungsschulung benötigen wir im Vorfeld das gültige Schulungszertifikat per E-Mail.

Termine 2023

Versender von UN3373, UN 3245, UN1845 (und EQ*) - Auffrischungsschulungen
03. Februar 2023 im virtuellen Klassenzimmer - € 232,- exkl. Ust
08. März 2023 in Wien - € 243,- exkl. Ust


Aufgrund einer geplanten Gesetzesänderung werden Termine ab Arpil 2023 noch veröffentlicht.
* in diesem Kurs wird EQ inkludiert

Versender von UN3373, UN 3245, UN1845 (und EQ*)
Erstschulungen

01.-02.Februar 2023 im virtuellen Klassenzimmer - € 459,- exkl. Ust
- Ausgebucht
16.-17. Feburar 2023 im virutellen Klassenzimmer - € 459,- exkl. Ust (neuer Termin)
09.- 10. März 2023 in Wien - € 475,- exkl. Ust

Aufgrund einer geplanten Gesetzesänderung werden Termine ab Arpil 2023 noch veröffentlicht.
* in diesem Kurs wird EQ inkludiert

Verpacker (PK 2) von UN 3373, UN 3245 und UN 1845
1-tägige Erst- und Auffrischungsschulung - AUF ANFRAG (gerne auch im virutellen Klassenzimmer)

Versender von ID 8000 - CBTA (PK 1) Erst- und Auffrischungsschulung im virtuellen Klassenzimmer - € 459,- p.P. exkl. Ust
09.-10. März 2023

09.-10. August 2023

Produktverantwortliche:
Nicole Dechel (Leitung Akademie)

Seite teilen