ISO 28001

Eine ISO 28000-Zertifizierung verbessert die Leistung von Transport- und Logistikunternehmen durch Einhaltung der Branchenrichtlinien

ISO 28001

Das ISO 28001-Zertifikat ist ein internationaler Standard. Der Standard für das Sicherheitsmanagementsystem für die Lieferkette bietet Unternehmen erhebliche Vorteile in der Lieferkette, was für viele Unternehmen von entscheidender Bedeutung für die Geschäftskontinuität ist. In einigen Branchen wirken sich Störungen in der Lieferkette grundlegend auf das Geschäft aus. Für die Geschäftskontinuität ist es äußerst wichtig, dass diese Unternehmen die Risiken für die Lieferkette richtig erkannt und diese Risiken effektiv gemanagt haben. Diese Risiken sollten für die Kontinuität der Unternehmen vorhergesehen und angemessene Maßnahmen ergriffen werden.

Der ISO 28000-Standard dient zum Management von Sicherheitsrisiken in der Lieferkette.

Bei den Aktivitäten, die die sich entwickelnde Technologie und die wirtschaftliche Struktur integrieren, zeigt sich, dass wenn Sie die Struktur erstellen, die das System durch die Steuerung der Lieferkette in Ihrem Unternehmen vorsieht, Ihre Kosten sinken und infolgedessen dazu beitragen, Ihre Produktqualität zu steigern und die Kundenzufriedenheit zu steigern. Das ISO 28001-System bietet Ihnen ein Modell des Supply Chain Security Management-Systems. Das System, das mit ISO 9001 und anderen Managementsystemen kompatibel ist, zielt darauf ab, Kosten zu senken und möglicherweise auftretende Risikofaktoren zu eliminieren.

Dieser Standard bietet Unterstützung für alle Organisationen, die in der Industrie tätig sind, um Sicherheitsrisiken zu erkennen, zu bewerten und zu kontrollieren und gleichzeitig die Auswirkungen von Sicherheitsbedrohungen zu verringern. Um dies zu erreichen, werden grundlegende Managementprinzipien wie Qualität, Kundenzufriedenheit und Arbeitssicherheitsmanagement angewendet.

Heutzutage wird Lieferkette als Kette verstanden, die die folgenden Aktivitäten umfasst: Betriebsanalyse- und Designtools, Vertriebsstrategien, Betriebsverbesserungen, Computersysteme, Lagerkonstruktion, Projektmanagement, Betriebsmanagement und Computersimulationen.

Im Supply Chain Management ist Prozessmanagement ein wesentlicher Bestandteil der heutigen Supply Chain-Prozesse:

Kundenbeziehungsmanagement

Kundendienst-Management

Nachfragemanagement

Auftragsabwicklung

Management des Fertigungsflusses

Einkauf

Produktentwicklung

Die Hauptziele des Systems bestehen darin, einen Mehrwert für das Unternehmen zu schaffen, die Kundenzufriedenheit zu steigern, die Zykluszeit zu verkürzen, die Bestandskosten zu senken, Produktfehler zu reduzieren und die Betriebskosten zu senken.

Sie möchten mehr Informationen, bitte kontaktieren Sie mich:

Mag.  Sylvia Hastenteufel

separator
0043.676.5609171

DEKRA Certfication

Lemböckgasse 49

Haus 1a/A-63

1230 Wien

Seite teilen