Browser ist veraltet

Der Internet Explorer wird nicht mehr unterstützt. Bitte wechseln Sie den Browser für eine bessere Qualität der Website.

Führungswechsel bei DEKRA:

Guido Kutschera neuer Deutschlandchef

18. Jan 2021

Zum 1. Januar 2021 hat Guido Kutschera (52) zusätzlich zu seinem Amt als Vorsitzender der Geschäftsführung der DEKRA Automobil GmbH die Verantwortung für die DEKRA Region Deutschland übernommen. Er folgt Clemens Klinke, der die Region mit insgesamt 13 Gesellschaften zuvor verantwortete.

Clemens Klinke, der nach 36 Jahren bei DEKRA sein Amt als Vorstand der DEKRA SE zum Jahreswechsel altersbedingt niederlegte, gab gleichzeitig die Verantwortung für die DEKRA Region Deutschland ab. Diese Aufgabe hat Guido Kutschera übernommen, der bereits seit 2013 als Geschäftsführer der DEKRA Automobil GmbH die umsatzstärkste Gesellschaft der weltweit tätigen Expertenorganisation leitet. Seit Jahresbeginn verantwortet er somit insgesamt 13 Gesellschaften des DEKRA Konzerns in Deutschland mit Dienstleistungen rund um Prüfen, Testen, Zertifizieren, Auditierung, Qualifizierung und Weiterbildung.

In seiner neuen Funktion hat es sich Guido Kutschera zum Ziel gesetzt, den Vertrieb innerhalb der Region strategisch neu auszurichten, die Zusammenarbeit zwischen den Gesellschaften zu fördern und Synergien innerhalb der Region noch stärker zu nutzen. Sein Amt als Vorsitzender der Geschäftsführung der DEKRA Automobil GmbH wird er weiter fortführen.

Kontakt für Journalisten

Wolfgang Sigloch

Pressesprecher Automobil

separator
+49.711.7861–2386
separator
separator

Fax +49.711.7861–742386

Guido Kutschera

Guido Kutschera neuer Deutschlandchef

Führungswechsel bei DEKRA:

Zurück zur Übersicht
Seite teilen