DEKRA übernimmt Aktivitäten von JAMKO in Lyons/New York

DEKRA stärkt Industrie-Prüfgeschäft in den USA

02. Sept. 2019

Die Expertenorganisation DEKRA baut das Geschäft mit mechanisierter Inspektion und Industrieprüfung in den USA weiter aus und erwirbt die Aktivitäten von JAMKO aus Lyons/New York. JAMKO ist ein Spezialunternehmen für ferngesteuerte visuelle Inspektion in Nuklearanlagen und kommunalen Anlagen.

JAMKO ist ein bedeutender Anbieter für namhafte Kunden aus der Kernkraftbranche und für kommunale Märkte im Nordosten der Vereinigten Staaten. DEKRA ergänzt mit der Transaktion das Portfolio der nordamerikanischen Inspektions-Tochterfirma Core Visual Inspection Services Inc. (Core VIS) in Harrisburg/North Carolina. Die Übernahme der Aktivitäten von JAMKO wird das Inspektionsgeschäft von Core VIS räumlich wesentlich erweitern und versetzt das Unternehmen in die Lage, im zentralen und östlichen Landesteil zum führenden Anbieter für die Energieindustrie zu werden.
„Die Übernahme des Geschäfts von JAMKO stärkt unsere Marktposition und ermöglicht es Core VIS, hochwertige Prüfdienstleistungen landesweit in den USA anzubieten“, sagt Eric Labe, Executive Vice President für die Region Nordamerika bei DEKRA.
Joakim Wikeby, Executive Vice President des DEKRA Geschäftsfeldes Industrial Inspection: „Wir können unseren Kunden in Nordamerika hochspezialisierte Experten bieten, langjährige Erfahrung und weitere technologische Plattformen, die wir gemeinsam weiterentwickeln.“
„Als Mitglied der DEKRA Familie können unsere Mitarbeiter unseren Kunden weiterhin exzellenten Service bieten und sind Teil eines Unternehmens, das seine Mitarbeiter wertschätzt“, sagt JoAnn James, Eigentümerin und Präsidentin von JAMKO.