Cyber Security-Portfolio für das Internet der Dinge (IoT) ausgebaut

DEKRA ist anerkanntes Prüflabor für ioXt

16. Jul 2020

DEKRA erweitert das Geschäftsfeld Cyber Security um die Prüfung von Geräten für das Internet der Dinge (IoT) nach dem ioXt-Standard. DEKRA betreibt eines der ersten Labors, das in diesen Tagen von der ioXt Alliance offiziell anerkannt wurde, um Produkte auf Konformität mit den ioXt-Sicherheitsspezifikationen zu testen.

ioXt

Die ioXt Alliance ist ein Zusammenschluss von Herstellern, Industrieverbänden und öffentlichen Institutionen, um gemeinsame Standards und Prüfverfahren für Cyber-sichere IoT-Geräte zu entwickeln und zu etablieren. Das ioXt-Zertifizierungsprogram soll Marktteilnehmern bestätigen, dass der Hersteller die vereinbarten Sicherheitsstandards einhält.

Das ioXt-Labor von DEKRA in Málaga, Spanien, ist für mehrere Produktgruppen zugelassen: Android-Geräte, Smart Speaker, Kameras, Beleuchtung, automobile Unterhaltungselektronik, Heizung, Lüftung, und Klimatechnik (HLK) sowie Haushaltsgeräte.

Fernando E. Hardasmal, Executive Vice President der DEKRA Service Division Product Testing: „Diese Anerkennung ist eine großartige Gelegenheit, unser Cyber Security-Portfolio für weltweit tätige IoT-Hersteller in enger Zusammenarbeit mit der ioXT Alliance zu erweitern. DEKRA investiert stetig über verschiedene Geschäftsfeldern hinweg in neue Cyber Security-Dienstleistungen, und das immer mit einem klaren Fokus auf das Thema Sicherheit.“

Kontakt für Journalisten

Tilman Vögele-Ebering

Pressesprecher Industrie

separator
+49.711.7861-2122
separator
separator

Fax +49.711.7861-742122

ioXtDEKRA Prüflabor ioXt

DEKRA ist anerkanntes Prüflabor für ioXt

Cyber Security-Portfolio für das Internet der Dinge (IoT) ausgebaut

Zurück zur Übersicht
Seite teilen